4.1 Kör­per­li­che Gesund­heit

Über eine starke kör­per­li­che Belas­tung wird von den Inter­view­ten nicht berich­tet. Der Pro­duk­ti­ons­be­reich ist beinah voll­stän­dig (außer Zuschnitt) mit Hebe­werk­zeu­gen aus­ge­stat­ten, um den Trans­port der Glas­schei­ben zu ermög­li­chen. Als eine große Ent­las­tung werden die feh­lende Akkord­ar­beit und feste Arbeits­zei­ten im Pro­duk­ti­ons­be­reich sowie die Gleit­zeit und Home-Office-Mög­lich­keit im Office-Bereich genannt.