5. Tech­no­lo­gi­scher Wandel

Der tech­no­lo­gi­sche Wandel voll­zog sich sowohl bezo­gen auf die Bear­bei­tung von Werk­stü­cken als auch bezo­gen auf die mobile Arbeit bei Kunden. Letz­te­res erfolgt mitt­ler­weile unter­stützt durch laser­ba­sierte Raum­aus­mes­sun­gen mit ver­bun­de­ner Daten-über­tra­gung für com­pu­ter­ge­ne­rierte 3D-Modelle. Die Raum­mo­delle sind die Grund­lage, um mit­tels Soft­ware die Inte­gra­tion von zuge­schnit­te­nen Pro­duk­ten in die jewei­li­gen Räume zu simu­lie­ren und diese Ent­würfe den Kunden als Dis­kus­si­ons­grund­lage zu prä­sen­tie­ren.