Informations-Modul zu Potenzialen der digitalen Transformation in KMU

Ein Manual zur Identifizierung und Nutzung personeller Präventionspotentiale.

Das Manual ermöglicht einen intuitiven und strukturierten Zugriff auf vorliegende Erkenntnisse zur Identifizierung und Nutzung personeller präventiver Potenziale, die sich im Zuge der digitalen Transformation in KMU ergeben können. Dabei werden unter personellen präventiven Potenzialen alle Möglichkeiten verstanden, die auf Ebene der Arbeitstätigkeit sowie auf organisationaler Ebene gestaltend für eine gute und gesunde Arbeit genutzt werden können. Das Manual soll verschiedene Akteur*innen dabei unterstützen, sich reflektiert und ressourcenorientiert mit den möglichen Gestaltungsspielräumen der digitalen Transformation auseinanderzusetzen.

Inhalte

Inhaltlich liefert das Manual u.a. Antworten auf folgende Fragestellungen:

  • Welche Veränderungen ergeben sich durch die digitale Transformation für die
    Gestaltung von Arbeit?
  • Welche personellen Potenziale ergeben sich daraus für Unternehmen und Beschäftigte?
  • Wie können diese Potenziale sowohl unternehmensseitig als auch Seitens der
    Beschäftigten für eine gute und gesunde Arbeit genutzt werden?

Zielgruppen

Das Manual richtet sich grundsätzlich an alle potenziell Interessierten, die sich mit Themen der digitalen Transformation umfassend und tiefgreifend beschäftigen wollen, im Besonderen aber an Akteur*innen der folgenden Zielgruppen:

  • Arbeitssicherheitsfachkräfte
  • Arbeits-/ Gesundheitsschützer*innen
  • Technische Planer*innen
  • Geschäftsführer*innen
  • Personalvertreter*innen
  • Betriebsrät*innen
  • Arbeitnehmer*innen

Aufbau

Das Manual bildet schematisch den Veränderungsprozess der digitalen
Transformation ab. Beginnend mit den Funktionsbereichen der Technologien über die Auswirkungen, mögliche Moderatoren bis hin zu den Arbeitsgestaltungsmaßnahmen findet eine ganzheitliche Darstellung statt. Die
Inhalte des Manuals setzen sich aus Praxisbeispielen, wissenschaftlichen Studien
aber auch weiterführenden Hinweisen zusammen. Neben dem Praxisbezug wird
somit auch die wissenschaftliche Anschlussfähigkeit gewährleistet.

Material

Das Manual steht in Form eines Online-Informationsmoduls mit einer
benutzerfreundlichen Oberfläche zur Verfügung. Diese ermöglicht einen selektiven Zugriff über die Anwahl der verschiedenen Kategorien mittels
Filterfunktion. Dadurch kann den unterschiedlichen Akteur*innen, wie
Geschäftsführer*innen oder Arbeitssicherheitsfachkräften
ein bedarfsgerechter Zugang ermöglicht werden. Des Weiteren kann durch die
ganzheitliche Darstellung zu jedem Zeitpunkt des Transformationsprozesses auf die relevanten Informationen zugegriffen werden. Eine Exportfunktion ermöglicht u.a. einen komfortablen Ausdruck der gewählten Inhalte.


Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International
(CC BY-NC-ND 4.0)

DIE HIER AUFGEFÜHRTEN INHALTE WERDEN, SOWEIT NICHT ANDERS BESCHRIEBEN, UNTER DEN BEDINGUNGEN DER CREATIVE COMMONS PUBLIC LICENSE („CCPL“ ODER „LIZENZVERTRAG“) ZUR VERFÜGUNG GESTELLT. DER SCHUTZGEGENSTAND IST DURCH DAS URHEBERRECHT UND/ODER EINSCHLÄGIGE GESETZE GESCHÜTZT.
DURCH DIE AUSÜBUNG EINES DURCH DIESEN LIZENZVERTRAG GEWÄHRTEN RECHTS AN DEM SCHUTZGEGENSTAND ERKLÄREN SIE SICH MIT DEN LIZENZBEDINGUNGEN RECHTSVERBINDLICH EINVERSTANDEN. DER LIZENZGEBER RÄUMT IHNEN DIE HIER BESCHRIEBENEN RECHTE UNTER DER VORAUSSETZUNG EIN, DASS SIE SICH MIT DIESEN VERTRAGSBEDINGUNGEN EINVERSTANDEN ERKLÄREN.