Bildung eines Arbeitskreises der Digitalisierungsforscher*innen an der FSU Jena

Die Themen Digitalisierung und Industrie 4.0 werfen interessante sozialwissenschaftliche Fragestelllungen auf. Aus diesem Grund traf sich am 30. August zum ersten Mal eine neu gegründete Gruppe interessierter Forscherinnen und Forscher der Universität Jena, um die Grundlagen und Folgen dieser neuen gesellschaftlichen Transformation zu untersuchen und etwaige Kollaborationen anzustoßen.Der neu gegründete ‚Arbeitskreis Digitalisierung‘ trifft sich monatlich in den Räumlichkeiten des GAP-Projekts. Die Mitglieder kommen aus unterschiedlichen Fachrichtungen der Sozialwissenschaften, u. a. der Soziologie, der Wirtschaftswissenschaften und der Psychologie. Sie stellt zugleich eine Austauschplattform für den wissenschaftlichen Nachwuchs dar.