Prävention in der Arbeitswelt – Was tun bei physischen und psychischen Belastungen?

Wann:
14. November 2017 um 9:30 – 16:00 Europe/Berlin Zeitzone
2017-11-14T09:30:00+01:00
2017-11-14T16:00:00+01:00
Wo:
DGUV Congress /Haus 2 Tagungszentrum der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung
Königsbrücker Landstraße 2A
01109 Dresden
Deutschland
Preis:
kostenlos
Kontakt:
Veranstaltungsagentur MIDEA GmbH
0371 479 26 53

Sehr geehrte Damen und Herren,

gesundheitliche Einschränkungen, die durch Muskel-Skelett-Erkrankungen und hohe psychische Belastungen bedingt sind, verursachen nicht nur hohe Behandlungskosten, sondern auch menschliches Leid und verminderte Arbeitsfähigkeit. Obwohl der Gesetzgeber festgelegt hat, dass die Unternehmer die psychischen und physischen Belastungen erheben, beurteilen und optimieren
müssen, besteht noch großer Bedarf an Unterstützung. Mit diesem Fachtag möchten wir Ihnen als Vertreterinnen und Vertreter der Beschäftigten Kenntnisse und praktische Methoden zum Arbeitsschutz an die Hand geben, die Sie bei Ihrer Tätigkeit als Betriebs-/Personalrat benötigen.

Sie erfahren…
– was psychische und physische Belastungen bewirken können,
– was der Gesetzgeber dazu sagt,
– wie Gefährdungsbeurteilungen umgesetzt werden können.

Der Fachtag findet unter dem Dach der Arbeitsschutz-Allianz Sachsen statt. Hier engagieren sich zahlreiche Akteure für sichere und gesunde
Arbeitsbedingungen.

Ich wünsche Ihnen eine inspirierende Veranstaltung
und viel Erfolg bei der Umsetzung der neuen Erkenntnisse.

Dr. Katrin Ihle
Leiterin der Abteilung Arbeit im Sächsischen
Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

Das genaue Programm finden Sie im Veranstaltungsflyer: Praevention_in_der_Arbeitswelt-Tagungsprogramm